Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Dienstag 17.10.2017

BHDS Bundesfest 2017

Der BHDS zu Gast in Heinsberg


 

Der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) feierte im September 2017 sein traditionelles Bundesfest, diesmal in Heinsberg. Mehr als 15.000 Schützen kamen trotz des wechselhaften Wetters nach Heinsberg.
So wurde der Große Zapfenstreich auch kurzerhand in die Kirche verlegt, das Organisationsteam meisterte dieses bravourös.

Die Vergabe der Hochmeister-Plakette für soziales Engagement erfolgte an die St. Josef Bruderschaft Venn von 1884 – sie erhielt den Förderpreis, denn die Bruderschaft spendete für das Kinderrestaurant „Cantina Nest" in Mönchengladbach-Westend 3000 Euro.
Im Bereich Langzeitprojekte erhält die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Brühl den Förderpreis, denn sie lädt seit 14 Jahren die Kinder des Kinderhauses Schwaneck (Kinder aus zerrütteten Familien) zur Adventsfeier mit Kakao und Kuchen ein.

Im Bereich Kirche und Bruderschaft erhielt die St. Marien Schützenbruderschaft Winterswick den Förderpreis. Diese älteste Bruderschaft am Niederrhein, die 1182 als Gebetsbruderschaft gegründet worden ist, hat die entweihte Marienkapelle von 1182 vor einigen Jahren vor dem Abriss bewahrt und durchgesetzt, dass diese altehrwürdige Marienkapelle wieder geweiht wird. Im vergangenen Jahr haben die Schützen über 500 Arbeitsstunden und über 12.000 Euro investiert - und diese Kapelle komplett saniert und renoviert sowie sich gegenüber dem Eigentümer Ruhrkohle AG verpflichtet, diese Marien-Kapelle für alle Zeit zu betreuen und instand zu halten.
Im Bereich Sonder-Projekte erhält die Marktkompanie der St. Henricus Bruderschaft Schloss Neuhaus von 1913 den Förderpreis. Diese Kompanie bastelte Vogelhäuschen und verkaufte sie auch via Internet bis nach Kanada. Die Spendensumme von über 10.000 Euro ging an die Bodelschwingsche Stiftung in Bethel anlässlich dessen 150-jährigen Bestehens.
Im Bereich Jungschützen erhalten die Jungschützen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Spexard den Förderpreis für das Sammeln von abgeschmückten Christbäumen nach dem Weihnachtsfest. Hierbei wurde ein Arbeitsaufwand von rund 400 Stunden erbracht und 2.500 Euro konnten dem Gütersloher Frauenhaus gespendet werden.

Hermann-Josef Degen (60) wurde neuer Bundeskönig des Bundes, er kommt aus der Bruderschaft St. Hubertus in Miesenheim, die zum Bezirksverband Pellenz im Diözesanverband Trier gehört. Jetzt wird er den BDHS zusammen mit Bundeskönigin Dorothea Lessnich repräsentieren.

Ganze 30 Ringe, wie der Bundeskönig, schaffte auch Stefan Doncks (45) von der Bruderschaft St. Sebastianus Stolberg-Mitte beim Bundeskönigsschießen. Aufgrund des schlechteren Schussbildes musste er sich mit dem Titel des Diözesankönigs der Diözese Aachen zufriedengeben. Er repräsentiert die Diözese mit seiner Frau Sabine.

Quelle:BHDS