Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Dienstag 14.05.2019

100.000,- Euro

eine beispiellosen Spendenaktion vom Verband Tiroler Schützen


 

In einer wohl beispiellosen Spendenaktion wurden vom Verband Tiroler Schützen, dem Zusammenschluss aller Tiroler Schützenbünde in sehr kurzer Zeit über 100.000,- Euro für die durch starke Unwetter Anfang Juni in Not geratenen Familien im Nordtiroler Unterland gesammelt.

Gleich nach den schweren Unwettern wurde von Schützenbünden in allen Landesteilen eine umfangreiche Spendenaktion organisiert. Das Ziel der Aktion war rasche Hilfe, direkt an die Betroffenen ohne große Verluste durch Verwaltungsaufwand. Neben einzelnen Schützen und Schützenkompanien konnten unter anderem viele Großspenden von Firmen gewonnen werden. Es wurden auch in allen Landesteilen Benefizfeste für die Aktion veranstaltet. Somit konnten innerhalb weniger Wochen mehr als 100.000,- Euro gesammelt werden.

Am Dienstag, den 23. Juli 2013 überreichten die Landeskommandanten aus Nord und Süd Major Mjr. Fritz Tiefenthaler und Mjr. Elmar Thaler und der Bundeskassier der Welschtiroler Schützen, Mjr. Franz Landi, den ersten Spendenscheck über 100.000,- Euro an den Kössener Bürgermeister Stefan Mühlberger. Kössen war die von den Unwettern am meisten getroffene Gemeinde in Nordtirol.

Landeskommandant Fritz Tiefenthaler zeichnete beim Besuch in Kössen kurz den Werdegang der Spendenaktion nach und unterstrich die Wichtigkeit einer schnellen und unbürokratischen Hilfe, die den Betroffenen Mut machen sollte. Landeskommandant Elmar Thaler freute sich über die Gesamttiroler Solidarität. Viele Südtiroler wollten sich damit für die in vergangenen Jahrzehnten aus Nordtirol erhaltene Hilfe erkenntlich zeigen und vertrauten darauf, dass die Schützen durch die Spendenaktion rasche und direkte Hilfe leisten würden. Dies sei nun mit der Scheckübergabe erfolgt.

Bürgermeister Mühlberger bedankte sich sehr herzlich bei den Schützen für die großzügige Spende. Er versicherte, dass die Mittel in guten Händen sind und den betroffenen Familien direkt zugute kommen werden – eigens dafür hat er ein umfassendes Komitee aus allen wichtigen Institutionen im Dorf eingerichtet, welches für die gerechte Verteilung bürgt.

Die Spendenaktion "TIROL IN NOT - Unwetterhilfe" ist mit der gestrigen Übergabe nicht zu Ende. Die im Spendentopf verbleibenden und neu hinzukommenden Mittel sollen vor allem für die Weihnachtszeit weitere Spenden für Betroffene ermöglichen, denn gerade am Winteranfang werden viele Familien noch einmal Unterstützung brauchen.

Spenden können auf folgende Konten eingezahlt werden:

Südtiroler Schützenbund
Raiffeisen Landesbank Südtirol
IT28A0349311600000300037532
Swift-BIC: RZSBIT2B
Kennwort "Tirol in Not"

Bund der Tiroler Schützenkompanien
Hypo Tirol Bank Innsbruck
AT865700021011144900
Swift-BIC: HYPTAT22
Kennwort "Tirol in Not"

Welschtiroler Schützenbund
Cassa Rurale Mezzocorona
IT78S0813835030000000040886
Swift-BIC: CCRTIT2T36A
Parola chiave "Tirol in Not"


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen