Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Dienstag 24.01.2017

Ritterschaft

Die Ritterschaft des Hl. Sebastian



1985 wurde die Ritterschaft in Eupen (B), anlässlich des dort stattfindenden Europaschützenfestes gegründet. Stifter dieser Ritterschaft war die EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFT HISTORISCHER SCHÜTZEN - EGS -.

Als Großmeister konnte seine kaiserliche und königliche Hoheit, Erzherzog Dr. Otto von Habsburg, damals Mitglied im Europäischen Parlament, gewonnen werden. Die Ritterschaft wurde über die Verfassung an das Haus Habsburg gebunden, welches in jedem Fall den Großmeister stellt. So wurde in der Nachfolge von Dr. Otto von Habsburg am 31.08.2008 im Kaiserdom zu Aachen sein Sohn Karl von Habsburg als neuer Großmeister der Ritterschaft investiert.

Menschen, die sich aktiv für die christliche Entwicklung und den Fortbestand eines christlichen Europas einsetzen, können in die Ritterschaft aufgenommen werden.
Viele Menschen in ganz Europa konnten bereits für die Ritterschaft und die EGS gewonnen werden. Vertreter der Kirche, Staatsmänner, Politiker aber auch viele Menschen, die einfach an dieses Europa glauben und die christlichen Werte im alten Europa erhalten wollen, sind Mitglied der Ritterschaft geworden. Aufnahmen in die Ritterschaft erfolgen über Investituren. Heute hat die Ritterschaft europaweit rund 400 Mitglieder.

Die Ritterschaft ist eine Gemeinschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, unter dem Motto: PRO DEO PRO EUROPAE CHRISTIANAE UNITATE PRO VITA (Für Gott, für ein vereinigtes, christliches Europa, für das Leben) für die friedliche Entwicklung eines vereinten, christlichen Europas aktiv einzutreten.
Der Anschluss an die katholische Kirche ist für die Ritterschaft ein wichtiges Element, trotzdem ist die  Ritterschaft, getreu dem Leitsatz, für ein  konfessionsübergreifendes christliches Europa tätig und hat die Strukturen für eine entsprechende Gliederung in Komtureien gelegt, so dass auch die Organisation bei steigender Mitgliederzahl gewährleistet ist.