Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Mittwoch 26.07.2017

Schirmherr

ist das Haus Habsburg


Mit der EGS eng  verbunden ist die RITTERSCHAFT VOM HEILIGEN SEBASTIAN IN EUROPA. Das Präsidium der EGS führt gleichzeitig Ritterschaft und  EGS.

Als Großmeister konnte zur Gründungszeit seine kaiserliche und königliche Hoheit, Erzherzog Dr. Otto von Habsburg, damals Mitglied im Europäischen Parlament, gewonnen werden.
Die Ritterschaft wurde über die Verfassung an das Haus Habsburg gebunden, welches in jedem Fall den Großmeister stellt.
So wurde in der Nachfolge von Dr. Otto von Habsburg am 31.08.2008 im Kaiserdom zu Aachen sein Sohn Karl von Habsburg als neuer Großmeister der Ritterschaft investiert.

Das Haus Habsburg

Die Habsburger sind eine europäische Dynastie, aus welcher  erstmals 1273 und fast ununterbrochen ab 1438 die deutschen Könige und römisch-deutschen Kaiser hervorgingen. Sie herrschten ab 1282 über  (Österreich) sowie ab 1438/1527 über Böhmen, Kroatien und Ungarn,  zeitweise auch über das burgundische Erbe in den Niederlanden und der Freigrafschaft Burgund, in Oberitalien über Mailand sowie Teile der Lombardei und über die früher Vorderösterreich genannten Länder in Oberdeutschland

Der letzte römisch-deutsche Kaiser, Franz II., begründete 1804 das Kaisertum Österreich, das 1867/68 zur Doppelmonarchie Österreich-Ungarn umgewandelt wurde und bis 1918 bestand.
Familienoberhaupt ist seit 2007 Karl Habsburg-Lothringen als ältester Sohn Otto von Habsburgs, des letzten Kronprinzen Österreich-Ungarns

  (Karl von Habsburg Lothringen)