Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Sonntag 30.04.2017

Worte die nachdenklich machen...

von seiner Kaiserlichen und Königlichen Hoheit Erzherzog Otto von Habsburg.


Das Grußwort zur Eröffnung von www.schützenwesen.eu am 20.August 2008 stammt von seiner Kaiserlichen und Königlichen Hoheit Erzherzog Otto von Habsburg.

Es lohnt über diese Worte nachzudenken, zeitlebens war Otto von Habsburg ein Vordenker und Visionär, diese Worte stammen aus dem Jahr 2008 und sind aktuell wie nie!
Was würde der Erzherzog wohl heute sagen, zu unserem auf der Kippe stehenden Europa?

Umso mehr bleibt uns die Aufgabe mit Menschlichkeit und einem guten Miteinander die Nationen dieses Kontinents weiter zusammenzuführen.

Das dieses möglich ist, zeigen uns die Treffen der EGS, so wie die bevorstehende Herbsttagung.
Lasst uns den Gedanken eines christlichen, freien Europas aufrechterhalten und leben, diesem Gedanken folge ich (als Mitglied der Ritterschaft aus dem Hause Habsburg) gerne und freue mich auf schöne Tage in Doornenburg im Kreise Gleichgesinnter.

Euch allen eine gute Anreise und schöne Tage in Doornenburg

OTTO VON HABSBURG: Auszüge aus dem Grußwort

„Vieles geht in dieser schnelllebigen Zeit verloren oder gerät in Vergessenheit.
In Zeiten des Wohlstandes und der Freiheit sind viele Dinge "normal geworden “ wir vergessen vielfach wie wertvoll sie sind.

Der Wohlstand selber, die Freiheit, Heimat aber auch Respekt, Verständnis und Hilfe untereinander, nur wer dieses einmal entbehrt hat vermag den Wert zu schätzen.

Nur gemeinschaftlich werden die Menschen die Herausforderungen der Zukunft lösen können. Ein vereintes Europa ist ein großer Schritt dorthin.

Aber nicht durch Gesetze und Vorschriften wird Europa zusammenwachsen, sondern durch die Menschen selber.“

Dr. Otto von Habsburg im Sommer 2008