Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Sonntag 15.08.2021

Einmal König - immer König

Kurzurlaub mit königlichen Ambitionen....



So wie viele Jahre zuvor, verbrachten Irma und Leo Niessen einige Tage ihres Urlaubs im Sauerland. 2021 allerdings als Königspaar der EGS.
So war es auch nicht verwunderlich, dass diese Tage etwas ganz besonders wurden.

Bereits auf der ihrer Hinreise zum Urlaubsort Medelon, wurde in Velmede-Bestwig Halt gemacht.  
Hier kam es zu einem spontanen Treffen mit Bürgermeister Ralf Peus.
Der 1. Brudermeister der St. Andreas-Schützenbruderschaft Roland Burmann und Schriftführer Wolfgang Rinschen begrüßten die Europamajestäten recht herzlich.

235878845_4546883921988375_4729544330751598399_n.jpg

Kaum waren Leo und Irma in Medelon heimisch geworden, bekamen sie selber königlichen Besuch.
BHDS Bundeskönig Hans Lummer war aus Delbrück Ostenland auf eine Stippvisite südwärts gereist und man traf sich auf ein paar Kaffee und vielen ausgetauschten Worten.

WhatsApp Image 2021-08-14 at 20.06.58.jpeg
Die Schützen in Medelon begrüßten das EGS Königspaar in ihrer Schützenhalle, welche sie dann auch gleich stolz repräsentierten.
Auch hier gab es tolle Gespräche und die Zeit verflog im Nu.

WhatsApp Image 2021-08-14 at 20.07.02.jpeg

Zum Abschluss der „Sauerland- tour“ stand ein Besuch bei der St.Sebastianus Schützenbruderschaft Medebach auf dem Plan.
Auch BHDS Bundeskönig Hans Lummer war zu diesem Treffen, diesmal im vollen Ornat, angereist.
Es wurde ein gemütlicher Abend im Biergarten auf dem Medebacher Markt, der erst spät zu Ende ging.
Der erste Hauptmann Thomas van Dyck und Ehrenhauptmann Josef Schreiber freuten sich über Leos Königsorden,
Leo und Irma widerum freuten sich so viele Herzen erreicht zu haben.

WhatsApp Image 2021-08-14 at 13.43.12 (1).jpeg
„Es ist eine Freude“ sagt Leo Niessen, „egal wohin man kommt, Schützen verstehen sich sofort und immer!
Jetzt verstehe ich auch, warum so viele so begeistert von Medebach sind!“


Irma nickt, langsam wird sie müde. „Danke an alle, die uns hier sofort so gastfreundlich aufgenommen haben!“ fügt sie hinzu.
Es ist schon erstaunlich welchen permanenten Einsatz die Beiden im bereits vierten Jahr ihrer Amtszeit an den Tag legen und versuchen das Schützenwesen zusammenzuhalten und zu verbinden.

Danke dafür!

WhatsApp Image 2021-08-14 at 13.43.12.jpeg

Auf der Rückfahrt wurden dann noch der Schützenverein in Berge besucht, dort hatte die St. Johannis Schützenbruderschaft das alljährliche Backfest organisiert. 

Screenshot 2021-08-15 161243.jpg