Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Donnerstag 13.06.2019

Schirmherr

Bis zum Europaschützenfest in Peine im Jahr 2015 ist es noch ein Weilchen,


trotzdem ist jetzt schon der Schirmherr gefunden. Es handelt sich um keinen geringeren als den Präsidenten des europäischen Parlaments, Martin Schulz. Mitte September besuchte er Peine und erklärte sich bei der Eintragung ins Goldene Buch der Stadt bereit, die Schirmherrschaft für das Europaschützenfest 2015 zu übernehmen.

Bürgerschaffer Thomas Weidling sagte „Die Schützen haben Europa und die Idee verstanden - das Europaschützenfest wird den Gedanken des Friedens nach Peine bringen!“

Schulz bedankte sich für diesen ehrenvollen Antrag und gab zu verstehen, dass er es als vorbildlich empfindet, das sich eine Traditionsgemeinschaft wie die Schützen für den europäischen Ausgleich einsetzt.

Mit Otto von Habsburg (dem auch dieses Portal gewidmet ist)  war er übrigens gut befreundet, verriet er bei dem Besuch Otto von Habsburg, als ältester Sohn des letzten regierendem Kaisers von Österreich und König von Ungarn, hatte sich noch zu Lebzeiten maßgeblich für Peine als Austragungsort des 18. Europaschützenfest es eingesetzt.

Otto von Habsburg, der seit jeher den europäischen Gedanken gefördert hat, würde sich über diesen Schirmherrn sicher freuen. Der Gedanke an ein vereintes Europa unter Beibehaltung aller regionalen Besonderheiten, ist auch Ziel der Europäischen Gemeinschaft historischer Schützen, unter deren Dach das europäische Treffen in Peine stattfindet.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen