Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Mittwoch 19.12.2018

AUFRUF !!!

Schützenhilfe für die Ukraine


Unterstützung unserer Schützenschwestern und Schützenbrüder in der Ukraine

Sehr geehrte Schützenschwestern und Schützenbrüder in der EGS und der Ritterschaft vom Heiligen Sebastian in Europa,

täglich hören und sehen wir in den Medien neue erschreckende Meldungen über die Ereignisse in der Ukraine.
Unsere Schützenbrüder, die ukrainischen Kosaken unter ihrem Ataman Viktor Fedosiuk, sind davon unmittelbar betroffen.

Als wir auf der Frühjahrstagung in Peine auseinandergingen, nahmen wir die Vorfreude auf ein Wiedersehen in Olpe mit und konnten uns auf einen entspannten Abend im Kreise der Familie oder ein Fest mit unseren Mitschützen in der Heimat freuen, während Viktor in seiner Heimat bewaffnete Auseinandersetzungen und Lebensgefahr erwartete.
In Olpe erfuhren wir, dass einer unserer Schützenbrüder in der Ukraine gefallen ist.

Die EGS hat bereits die ukrainischen Kosaken durch eine Geldspende unterstützt, die durch Hutsammlungen in Peine und Olpe aufgestockt wurden. Aber es ist weiterhin Hilfe nötig.
Zur Unterstützung der Schützenschwestern und Schützenbrüder in der Ukraine möchte ich daher folgende Vorschläge machen:

  1. Die      EGS und die Ritterschaft v. Hl. Sebastianus in Europa unterstützt die Proteste der ukrainischen Gesellschaft, die die Wiederherstellung der demokratischen Rechte fordert und verurteilt die Anwendung brutaler Gewalt. Nur im Wege eines friedlichen Dialogs sind Konflikte zu lösen. ( Auszug aus der Erklärung des Präsidiums der EGS in Peine vom 22.2.14)
  2. EGS      und Sebastianus Ritterschaft unterstützen die Anstrengungen der      ukrainischen Schützenbrüder, eine demokratische Gesellschaft in ihrem Land aufbauen zu helfen.

3.   Um den ukrainischen Kosaken auch finanzielle Hilfe zu leisten, habe ich in Absprache mit dem Generalsekretär der EGS ein Konto eingerichtet, auf das Spenden der Ritter, aber auch aus dem Freundeskreis, dem Schützenzug oder der Bruderschaft eingezahlt werden können. Zahlungen werden erbeten auf das

Konto Dr. Joachim Gutzke
Sparkasse Neuss
IBAN DE 42 3055 0000 0093 4737 26
BIC     WELADEDNXXX

4.   Selbst wenn jeder Ritter nur einen Jahresbetrag von 12 € spendet, kommen schon mehrere tausend Euro zusammen, die den ukrainischen Kosaken bei ihren Bemühungen sehr helfen können.

5. Das Geld wird durch das Präsidium der EGS/Regierung der Ritterschaft an den Ataman der Kosaken, Viktor Fedosiuk, weitergeleitet.

19.09.14

     Dr. med. Joachim Gutzke

Ritter vom Heiligen Sebastianus in Europa

Offizier im Militärischen und Hospitalischen Orden des Hl. Lazarus von Jerusalem

Stellvertretender Brudermeister St. Andreas Schützenbruderschaft Norf

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen