Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Mittwoch 19.12.2018

Jugendtag

BV Mönchengladbach


Am Samstag, 17. Mai 2014, richtete die St Paulus Bruderschaft Mülfort den Jungschützentag 2014 der St. Sebastianus Jungschützen im Bezirksverband Mönchengladbach, Rheydt, Korschenbroich aus.

Begonnen wurde mit einer Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Paul, die von Bezirkspräses Pfarrer Johannes van der Vorst zelebriert wurde. Die Messe hat Sozialreferent im Bruderrat Heinz-Josef Esser für Jugendliche vorbereitet.

Zum Schluss wurden Heinz-Josef Katz und Heinz-Josef Esser, für Beide sehr überraschend, zum Altar gerufen. Katz, der bis dahin als Fotograf der Bezirksjugend agiert hatte, wurde die Kamera abgenommen und an seine Frau Marlene übergeben.

Bezirksjungschützenmeister Frank Engel lobte Heinz-Josef Katz in den höchsten Tönen. Er hat, mit Hilfe von Thomas Pannhausen, die total veraltete und ungepflegte Internetseite wieder zum Leben erweckt und wurde vom Jugendvorstand zum Internet-Fuzzy berufen. Auch unterstützt er die Jugendlichen, die ihn nur noch „Kätzchen“ nennen, in vielerlei Hinsichten.

Heinz-Josef Esser, der von 1976 bis zum 9. Januar 1985 Bezirks-Jungschützenmeister war und diese Gruppe mit aufgebaut hat, ist bis heute ein Freund der Jugendlichen. Er ist auch Schuld, daß Johannes van der Vorst seit 1979 Jungschützenpräses ist. Dieser war 1975 als Pfarrer nach Geistenbeck gekommen.

Diözesanbundesmeister Wolfgang Genenger war extra angereist, um die Auszeichnungen, für Katz, der den Jugend-Verdienstorden in Bronze und für Esser, der diesen in Silber verliehen bekam, zu übergeben.

Auf dem Foto von links: Heinz-Josef Katz, Bezirksjungschützenpräses Johannes van der Vorst und Heinz-Josef Esser




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen