Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Mittwoch 19.12.2018

Führungswechsel

beim BdSJ


Kleve/Kevelaer/Rees | Am vergangenen Wochenende traf sich der Diözesanjungschützenrat des Bundes der St. Sebastianus Schützenjugend in der Jugend Burg in Borken-Gemen

Am vergangenen Wochenende tagte der Diözesanjungschützenrat des Bundes der St. Sebastianus Schützenjugend im Diözesanverband Münster in der Jugendburg in Borken-Gemen. Neben vielen inhaltlichen Themen rund um die Jugendarbeit, standen hierbei vor allem aber die Wahlen im Vordergrund. Franz-Josef Wellmanns, der das Amt des Diözesanjungschützenmeisters bis zum vergangenen Wochenende inne hatte trat nach nun mehr als neun Jahren Amtszeit zurück und Übergab die Leitung des Verbandes an den neu gewählten Dr. Mike Ueffing, der Mitglied in der St. Josef Schützenbruderschaft Haldern ist, ab. Ueffing, der zuvor stellvertretender Diözesanjungschützenmeister war, bedankte sich für die Wahl. Anschließend wurde Erika Boland, die gleichzeitig amtierende Bezirksjungschützenmeisterin im Bezirksverband Kevelaer ist, zu dessen Stellvertreterin gewählt. Hubert Garwels aus Ermke wurde neuer Diözesangeschäftsführer.

Im Anschluss an die Wahlen übernahm der frischgewählte Diözesanjungschützenmeister Dr. Mike Ueffing das Wort und bedankte sich bei seinem Vorgänger mit einer Laudatio über das Leben für die Schützen von Franz-Josef Wellmanns. Hierbei hob er einige Stationen besonders hervor: Seine aktive Zeit bei den Fahnenschwenkern in Bedburg-Hau, wo er auch seine spätere Frau Gabi kennenlernte, seine durchlaufenen Positionen als Kassierer, Schriftführer, Brudermeister und sogar König der St. Hubertus Schützenbruderschaft Reichswalde und natürlich die neun Jahre als Diözesanjungschützenmeister. Anschließend wurde ein kurzer Film mit Fotos und Videos aus Franz-Josef Wellmanns Zeit bei den Schützengezeigt, dazu lief das Lied "Niemals so ganz", welches im Anschluss direkt aufgegriffen wurde. Denn der Diözesanjungschützenrat wählte Franz-Josef Wellmanns einheitlich zum Ehren-Diözesanjungschützenmeister und überreichte im zusätzlich den neu geschaffenen Diözesanjungschützenverdienstorden in Platin.                        

BILD Dennis Schmitt
 v.l.n.r. Erika Boland, Dr. Mike Ueffing, Hubert Garwels und Franz-Josef Wellmanns


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen