Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Dienstag 14.05.2019

Kinder-Schützenfest

König Maximilian besteigt den Thron


Esserden | Die St. Irmgardis Schützenbruderschaft hat ein neues Kinderkönigspaar.
Am 20.Juni feierten die Irmgardis Schützen wie jedes Jahr ihr Kinderschützenfest. Dort galt es ein neues Kinderkönigspaar als Nachfolger für Florian Hommen und Vanessa Seelen zu finden. Gegen Mittag trafen sich die Kinder des Dorfes und der näheren Umgebung um gemeinsam zu feiern.

Die einzelnen Züge der Bruderschaft hatten wieder viele Spiele vorbereitet an denen die Kinder neben Süßigkeiten auch einige Ehrenpreise gewinnen könnten. In diesem Jahr hatten die Schützen auch 30 Gäste aus Tschernobyl, Kinder die 3 Wochen Urlaub hier in Deutschland machen. Auch sie erfreuten sich an den zahlreichen Möglichkeiten der Kinderbelustigungen. Außerdem gab es für alle Kinder Getränke, Waffeln, Popcorn, Zuckerwatte und Gegrilltes kostenlos.
Natürlich muss das alles auch finanziert werden, doch da berufen sich die Esserdener Schützenbrüder auf eine starke Dorfgemeinschaft die es jedes Jahr aufs Neue schafft mit ihren Spenden das Fest zu unterstützen.

Gegen Mittag wurde es dann ernst und dem hölzernen Vogel wurde mit der Armbrust zu Leibe gerückt. Dabei sicherte sich Christina Rütter das Zepter und Janine-Fabienne Markett den Reichsapfel. Ordentlich Federnlassen musste der Holzadler bei Philipp Hommen, der sich den linken Flügel ergatterte, während sich Chris Potrykus den rechten sicherte. Nachdem Lara Wittenhorst noch den Kopf des Vogels holte wurde es dann spannend.

Gleich sieben Bewerber trafen sich an der Vogelstange um die Königswürde unter sich auszumachen. Schuss für Schuss brachten sie den Rumpf zum wackeln, bis schließlich Maximilian Messing den Goldenen Schuss setzte und den Rumpf zum Fall brachte. Zu seiner Königin wählte er Celine Schwane, die von Ihrer Vorgängerin Vanessa Seelen bei der anschließenden Siegerehrung die Krone erhielt.

Jungschützenmeisterin Jennifer van Lier betreut eine wachsende Jungschützengruppe in der es nicht nur um Sportschießen und Fahnenschwenken geht, sondern vor allem darum Gemeinschaft zu erleben.

So richten die Schützen nicht nur ein jährliches Kinderschützenfest aus sondern machen auch diverse Ausflüge zur Kartbahn oder zum Paddeln auf der Niers.
Auch zu den, vom Bund der St. Sebastianus Schützenjugend ausgerichteten Diözesan- und Bundesjungschützentage, ist die Schützenjugend regelmäßig unterwegs.

Bericht und Foto: Dennis Schmitt : Das neue Kinderkönigspaar Maximilian Messing und Celine Schwane


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen