Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Donnerstag 20.08.2020

Schützenmädel's

Zu einem Treffen der Marketenderinnen


in Götzens hatte das Bat. Sonnenburg geladen. Die gemeinsame Leidenschaft aller jungen Damen ist die Liebe zum Schützenwesen. Die Aussage „Schützenverein ist nur Männersache“ ist historisch falsch. Im Mittelalter begleiteten und verpflegten die Marktenderinnen die Soldaten. Erwähnt wurden die Marketenderinnen zum ersten Mal Mitte des 19. Jahrhunderts. Heute übernehmen sie ehrenvolle repräsentative Aufgaben innerhalb der Schützen Kompanien. Aber sie sind nicht nur „schmückendes Beiwerk“ sondern sind sozial engagiert, stehen den Männern zur Seite.

Im Bund der Tiroler Kompanien gibt es 946 Marketenderinnen.






Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.