Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Donnerstag 20.08.2020

Ein Wettkampf der besonderen Art

Das Schützengilden sich besuchen um im Wettstreit untereinander die Kräfte zu messen und Kontakte zu halten ist im Schützenwesen seit Jahrhunderten Tradition. Und dennoch ist dieser Wettkampf zweier Gilden etwas ganz besonderes: die Teilnehmer sind nämlich blind.


 

Das Schützengilden sich besuchen um im Wettstreit untereinander die Kräfte zu messen und Kontakte zu halten ist im Schützenwesen seit Jahrhunderten Tradition. Und dennoch ist dieser Wettkampf zweier Gilden etwas ganz besonderes: die Teilnehmer sind nämlich blind.

Wer würde sich schon mit geschlossenen Augen auf den Weg von Siegburg nach Düsseldorf machen? Immerhin rund 70 km die für Menschen mit Sehbehinderungen schon zum Problem werden. Mit Hilfe einiger Helfer ist so etwas aber möglich.

Das Zweite was erstaunt ist die Tatsache das es sich beim vorgenannten Wettkampf um Schießsport handelt. Blinde und Gewehr als Sportgerät - das ist heute mittels moderner Technologie möglich. Das mangelnde Sehvermögen wird durch das verschärfte Sinnesorgan Ohr ersetzt, das anvisieren von Zielen akustisch ermöglicht.

Übung gehört dazu, eine ruhige Hand und Konzentration ebenso. Nur so sind dann 146 von 150 Ringen realisierbar, wer meint Sehbehinderte wären schlechte Sportschützen der irrt gewaltig.

Zurück zum Wettkampf:

Am Samstag den 30.09.08 hatte die Blinden und Sehbehinderten Schießsportgruppe des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf Bilk unter der Leitung von Klaus Bierbaum zu einem Pokalschießen eingeladen.

Zu Gast in Düsseldorf war die reiseerprobte Truppe ( sie schossen schon in Moers, Hamm und Leichlingen ) der Schützenbruderschaft St. Servatius aus Siegburg-Zange. Diese reisten mit einem privaten Kleinbus gegen 12 Uhr in Düsseldorf Bilk an, im Vorjahr waren die Bilker in Siegburg. Aus diesem Anlass wurde ein Wanderpokal gestiftet, der an diesem Tag neu ausgeschossen werden sollte.

Günter Wingender, Vorstand der Blinden und Sehbehinderten Sportschützengruppe aus Siegburg vertritt seine Mitglieder auch im Vorstand der Siegburger Schützen. Günter und Ehefrau Anne Wingender vertreten in diesem Jahr Ihre Gesellschaft bei den Deutschen Meisterschaften. Von hier aus schon jetzt „ Gut Schuss „

Als Gruß gab es für die Gäste ein schönes Altbierglas mit der Ansicht der Düsseldorfer Königsallee. Im Glas versteckt war ein Fläschchen Killepitsch. ( Düsseldorfer Likörspezialität)

Klaus Bierbaum erklärte: „Das ist unser Zielwasser! Wenn wir davon genug getrunken haben, hören wir farbig!!!“

Zum guten Essen in der „Mösch, dem Vereinslokal der Bilker Schützen, passte die gute Stimmung und der Spaß am gemeinsamen Hobby. Es wurde viel gelacht und bei guter Stimmung waren die schönen Stunden wie im Flug vergangen.

Der Mannschaftspokal blieb in Düsseldorf mit 953 Ringen, die Siegburger Gruppe erzielte 917 Ringe.
In der Einzelwertung siegte Günther Wingender aus Siegburg mit 146 Ringen Der beste Schütze aus Düsseldorf war Peter Joedecke mit 143 Ringen.
Es wurden 15 Schuss abgegeben somit war eine Ringzahl von 150 möglich.
Beide Sieger wurden mit einem Pokal geehrt.
















































Letzte Aktualisierung: 04.03.2013
ISSN - 2190-9881


Deutscher Schützenbund
 
Rheinischer Schützenbund
 
 
Impressum - Kontakt - Gästebuch - Disclaimer-                 .sbeu_rand {width: 300px; margin:0px}.sbeu_o1, .sbeu_o2, .sbeu_o3, .sbeu_o4, .sbeu_u1, .sbeu_u2, .sbeu_u3, .sbeu_u4 {display:block; overflow:hidden;}.sbeu_o1, .sbeu_o2, .sbeu_o3, .sbeu_u1, .sbeu_u2, .sbeu_u3 {height:1px;}.sbeu_o1 {margin:0 5px; background:#000;}.sbeu_u1 {margin:0 5px; background:#000;}.sbeu_o2, .sbeu_u2 {margin:0 3px; border-width:0 2px;}.sbeu_o2 {background:#FFFFCC; border-left:1px solid #000; border-right:1px solid #000;}.sbeu_u2 {background:#FFFFCC; border-left:1px solid #000; border-right:1px solid #000;}.sbeu_o3, .sbeu_u3 {margin:0 2px;}.sbeu_o3 {background:#FFFFCC; border-left:1px solid #000; border-right:1px solid #000;}.sbeu_u3 {background:#FFFFCC; border-left:1px solid #000; border-right:1px solid #000;}.sbeu_o4, .sbeu_u4 {height:2px; margin:0 1px;}.sbeu_o4 {background:#FFFFCC; border-left:1px solid #000; border-right:1px solid #000;}.sbeu_u4 {background:#FFFFCC; border-left:1px solid #000; border-right:1px solid #000;}.sbeu_content {display:block; padding:0 5px 0 5px; background:#FFFFCC; border-left:1px solid #000; border-right:1px solid #000;}.sbeu_rand p {margin:0px}

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.