Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Mittwoch 19.12.2018

Investitur 2008

Am 31.August 2008 trafen sich Schützenbrüder und Schwestern aus allen Himmelsrichtungen in Aachen 


Seine Kaiserliche und Königliche Hoheit Dr. Otto von Habsburg übergab sein Amt als Großmeister

AACHEN - kein Ort wäre würdiger gewesen … - dort wo zu Weihnachten des Jahres 800 Karl der Große gekrönt wurde und nach ihm im Laufe der Jahrhunderte über 30 weitere Könige des Hl. Römischen Reiches Deutscher Nation, - dort wo 1273 Rudolf der I von Habsburg zum König gekrönt wurde, - dort übergibt 735 Jahre später als Nachkomme seine Kaiserliche und Königliche Hoheit Dr. Otto von Habsburg sein Amt als Großmeister in die Hände seines Sohnes Karl. Ort der Handlung war Aachen.
Karl von Habsburg ist ab sofort neuer Großmeister des Ritterordens vom Heiligen Sebastian der eng mit der EGS ( Europäische Gemeinschaft Historischer Schützen) verbunden ist. Der EGS gehören über 6 Millionen Schützen in ganz Europa an.


Am 31.August 2008 trafen sich Schützenbrüder und Schwestern aus allen Himmelsrichtungen in Aachen um hier respektvoll die feierliche Investitur im Dom zu begehen. In einem feierlichen Hochamt welches vom Bundespräses Dr. Heiner Koch und weiteren Priestern zelebriert wurde überreichte Charles-Louis Prinz zu Merode Amtskette und Urkunde an den neuen Großmeister.
Nach dem farbenprächtigen Umzug durch die Innenstadt schlossen sich ein Zapfenstreich und Festreden an. Karl von Habsburg ließ keinen Zweifel daran aufkommen in welche Richtung seine Arbeit im Bereich der EGS gehen wird und wem er sich verpflichtet fühlt: Gott und den Menschen Europas.


Zu den ersten Gratulanten zählten der ehemalige Staatspräsident von Litauen Vytautas Landsbergis und Prinz Sain zu Wittgenstein, beide sind dem Schützenwesen eng verbunden. Beim anschließenden Empfang im Krönungssaal des Aachener Rathauses empfing Dr. Otto von Habsburg seine Urkunde als „emeritus magnus magister“ Zu den Gratulanten gehörten nicht nur Vertreter aus Kirche, Politik und Hochadel sondern auch aus dem Schützenwesen selber.
Bei dieser Gelegenheit wurde die Stadt Aachen zur Schützen-Hauptstadt Europas ernannt, die Urkunde nahm Oberbürgermeister Dr. Jürgen Linden entgegen

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen