Als digitale Zeitschrift anerkannt: Deutsche Bibliothek Berlin - Frankfurt - München - ISSN: 2190-9881 - letzte Aktualisierung: Sonntag 15.08.2021

Landjuwel von Gelderland

„Das Landjuweel von Gelderland“  ist ein Treffen von Schützenvereinen und Gilden. welches alle fünf Jahre stattfindet.  2012 war der Veranstaltungsort Doornenburg ( in der Nähe von Nijmwegen NL)  bei den Sankt Hubertus Bogenschützen, zu ihrem 65. Jubiläum, organisiert wurde das Ereignis vom Schützenverein Gijsbrecht van Aemstel.

Die Festivitäten selber fanden in und um die Doornenburg  herum statt.  Während  Freitag und Samstag Empfänge  und Party angesagt waren,  wurde es am Sonntag feierlich. Erzbischof Monsignoer Eijk leitete die Schützenmesse, die von Chor und Orchester im Innenhof der Burg begleitet wurde.

 Der Festansprache war zu entnehmen,  wie sehr Werte  im Vordergrund der niederländischen Schützen stehen.  Wilm Sanders ergänzte die Rede des Bürgermeisters und beschwort die Gelderländer Schützen den  eingeschlagenen Weg weiterzuführen: „ bleibt kritisch im Denken, zeigt Wer und Was Ihr seid…  und wofür ihr steht!“

Zur Eröffnungszeremonie wurde unter anderen die deutsche Nationalhymne gespielt. Eine Geste des Respekts, vor Gästen wie dieses Fest mitmachen, diesmal eben aus Deutschland.

Auch der weitere Verlauf dieser Veranstaltung stand unter dem Begriff der Wertschätzung!  Dieses konnte man auch beim Defilee  der an Ehrengästen und Königsparren vorbeiziehenden Gilden sehen,  bevor der Weg zum Festzug  durch das Dorf weiterführte